Vierte und vorletzte Station des österreichischen Ultralaufcups bildete das Ultralaufevent in Steyr.

Mit dabei Roman, welcher dadurch nun in die Cupwertung kommt (3 Teilnahmen nötig, Rest, Streichresultate).

Das Wetter war zwar weniger freundlich, regnerisch und gelegentliche Windböen, aber lauftechnisch recht OK.

Robert O. und Roman nahmen Ende Mai das Abenteuer Nordwaldkammweg in Angriff.

Sie planten die ersten 105,5km des ältesten Weitwanderweges (Nr. 105) mit einer Gesamtlänge von ~ 160km zu absolvieren. Um das Ganze etwas zu würzen, nur mit einem Stopp (Nächtigung), also in 2 Tagen. Dabei handelt es sich um die Etappen 1 – 4 von insgesamt 7.

Toller Erfolg für den Laufverein Neukirchen läuft.

Der „laufende Wirt“, wie er auch genannt wird, Erich Lauber,

gewann im 3. Meisterschaftsbewerb die 3. Medaille.

Im März erlief er bei der Crosslauflandesmeisterschaft in Neuhofen an der Krems den 3. Rang in der Klasse M60.

Es folgte der 3. Rang beim 10km Straßenlauf in Attnang.

Bei der ersten Sportveranstaltung auf dem neu errichteten Radweg durften wir natürlich nicht fehlen.

Als die Frage von unseren Freunden vom RFV Weibern kam ob, wir sie beim Bike the Lies ( Radeinzel- und Teamzeitfahren von Neukirchen nach Haag) unterstützen könnten.

wurde dies natürlich bejaht. So stellten wir unseren Punschstand am Startbereich in Neukirchen auf und verköstigten die Besucher und Teilnehmer mit Kuchen und Getränken.

Peter, Stefan und Florian waren bei sommerlichen Temperaturen am Start beim 5ten Baggerseelauf in Redlham. Ein großes Lob muss man der SPÖ Redlham aussprechen für die tolle Veranstaltung. Zudem wurde das ganze Startgeld dem Verein 46+1 Down Syndrom aus Vöcklabruck gespendet. 

Florian konnte mit einem Sprint über 700m den 3ten Gesamtrang erlaufen, was ihm den ersten Platz in der U12 bescherte (3:36 min/km). Gratulation Florian!

Stefan wurde beim 6km Lauf 5ter und Peter über 12km 7ter in den Altersklassen.

Station 2 beim Traunvirtler Laufcup fand am Sonntag in Kremsmünster statt.

Gratultauion an Valentin zum 3. Platz in der AK20, 4. gesamt, über 10km in 36:49.